Startseite

Coronavirus

In Hessen 64 neue Corona-Fälle

Wiesbaden.Die Zahl der nachweislich mit dem Coronavirus infizierten Menschen in Hessen ist um 64 gestiegen. Insgesamt wurden 12 029 Fälle registriert, wie das Sozialministerium am Samstag in Wiesbaden (Stand: 14 Uhr) mitteilte. Nochmals höher lagen die Zahlen auch in der Stadt Offenbach, wo bereits am Freitag die Warnstufe von 20 Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner binnen sieben Tagen übertroffen wurde. Am Freitag wurde der Wert von der Stadt mit 21,6 angegeben, am Samstag mit 30,4.

Die nächste Schwelle im Eskalationskonzept des Landes beträgt 35 Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner. An diesem Sonntag will die Stadt Offenbach weitere Informationen dazu bekanntgeben, wie der Sprecher sagte. Grund für die neuen Infektionen seien vor allem Urlaubsrückkehrer und eine Busreise zur Besichtigung einer Käsefabrik in den Niederlanden, hatte die Stadt mitgeteilt.

Die übrigen Kommunen im Bundesland waren von dem Wert weit entfernt.