Startseite

Deutschlandtag der Jungen Union

Ladenburger Bastian Schneider bleibt stellvertretender Bundesvorsitzender der JU

Ladenburg/Kiel..Bastian Schneider aus Ladenburg ist beim Deutschlandtag der Jungen Union (JU) in Kiel in seinem Amt als stellvertretender Bundesvorsitzender bestätigt worden. Er erhielt 86,5 Prozent der Stimmen - so viel wie kein anderer Kandidat. "Ich bin unglaublich happy", sagte der 28-jährige Jurist dieser Zeitung. "Die Delegierten scheinen meine Arbeit der letzten zwei Jahre wertzuschätzen."
Auf die Frage, wie er die Rede von Bundeskanzlerin Angela Merkel bei dem Treffen des Union-Nachwuchses fand, sagte Bastian Schneider: „Merkel wurde von den Delegierten freundlich begrüßt.“ Auf den Hinweis, dass dies die Frage nicht beantworte, nannte der Ladenburger die Rede „ordentlich“. Merkel sei wie immer schlagfertig und selbstironisch gewesen und habe viel Detailwissen gezeigt. Man habe aber gemerkt, dass andere Redner „mehr Feuer“ gehabt hätten. So bezeichnete Schneider die Beiträge von Annegret Kramp-Karrenbauer und Unionsfraktionschef Ralph Brinkhaus als „bombastisch“. Beide hätten gezeigt, dass die Union viele geeignete Leute habe. In der Partei spüre er „einen gewissen Hunger nach Neuem“.