Startseite

Lkw gerät in Flammen - Führerhaus ausgebrannt

Archivartikel

Neustadt/Weinstraße.Beim Brand eines Lkw-Führerhauses ist am Mittwochmittag im Neustadter Ortsteil Königsbach ein hoher Schaden entstanden. Wie die Polizei mittelte, stellte eine Streifewagenbesatzung gegen 13 Uhr den brennenden Lastkrafwagen fest. Das Feuer konnte durch die Feuerwehr schnell gelöscht werden, als Ursache wird von einem technischen Defekt ausgegangen. Fahrer und Beifahrer des Lkw befanden sich bei Brandausbruch nicht in der Führerkabine und blieben daher unverletzt. Die Polizei gibt den entstandenen Schaden mit rund 15 000 Euro an.

Zum Thema