Startseite

Handball-Bundeliga

Löwen verlieren in Berlin knapp mit 22:23

Berlin.Die Rhein-Neckar Löwen haben in der Handball-Bundesliga am Sonntag bei den Füchsen Berlin knapp mit 22:23 (10:12) verloren. Beste Werfer waren Hans Lindberg mit neun Treffern für die Füchse und Andy Schmid mit fünf Toren für die Löwen.

Beide Mannschaften taten sich im Angriff sehr schwer, ließen beste Gelegenheiten aus. Die Berliner scheiterten vor der Pause bei vier Strafwürfen an Löwen-Keeper Mikael Appelgren. Aber auch Füchse-Schlussmann Dejan Milosavljev wehrte drei Siebenmeter der Gäste ab. So überstanden die Hauptstädter neun torlose Minuten, in denen die Mannheimer zum 9:9 ausglichen.

Nach dem Seitenwechsel zogen die Füchse auf 16:11 (36.) davon. Mit dem Einsatz des siebten Feldspielers glichen die Löwen zum 22:22 (59.) aus, doch ein Tor von Lindberg und eine Parade von Milosavljev brachten den Gastgebern den Sieg.

Zum Thema