Startseite

Mann im Neckar ertrunken

Archivartikel

Mannheim.  Ein Mann ist am Karfreitag in Mannheim im Neckar ertrunken. Wie die Polizei mitteilte, wollte der 45-Jährige gegen Mittag offenbar den Fluss überqueren. Er sei mit zwei Begleitern zum Flussufer in Nähe der Jungbuschbrücke gegangen und ins Wasser gestiegen. Kurz vor Erreichen der anderen Landseite haben ihn der Meldung zufolge die Kräfte verlassen. Die Feuerwehr zog den Mann in Höhe der Industriestraße leblos aus dem Wasser. Der Notarzt konnte aber nur noch den Tod feststellen. Die genauen Hintergründe müssen noch geklärt werden. (akj/pol)