Startseite

Mit Messer am Bahnhofsvorplatz bedroht - Unbekannter flieht mit 20 Euro

Archivartikel

Mannheim.Seine letzten 20 Euro händigte ein 20-Jähriger aus Ludwigshafen einem Mann aus, der ihn auf dem Mannheimer Willy-Brandt-Platz am Samstagmorgen gegen 5.30 Uhr mit einem Messer bedrohte und ihn aufforderte, sein mitgeführtes Bargeld herauszugeben. Der junge Mann war gemeinsam mit seinem 16-jährigen Bruder auf dem Nachhauseweg nach Ludwigshafen, wo er sich sogleich an die Polizei wandte, wie die Behörde mitteilte. Trotz sofort eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen konnten der Tatverdächtige, der als etwa 1,70 Meter großer Afrikaner mit sogenannten „Rasta-Locken“ beschrieben wurde, und seine zwei männlichen Begleiter nicht mehr am Tatort angetroffen werden. Die Kripo bittet um sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 0621/1 74 44 44.  

Zum Thema