Startseite

Polizei führt Präventionskontrollen zur Bekämpfung von Taschendieben durch

Archivartikel

Heidelberg.Das Polizeirevier Heidelberg-Mitte hat im Bereich der Heidelberger Altstadt sowie am Bismarckplatz Präventionskontrollen zur Bekämpfung der Taschendiebstahlskriminalität durchgeführt. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, waren bei den Kontrollen am Donnerstagnachmittag zudem das Polizeipräsidium Mannheim sowie Beamte der Bereitschaftspolizeidirektion Bruchsal beteiligt. Dabei wurde ein Schwerpunkt auf das Präventionsprojekt „Gelbe Hand“ gelegt und mit Passanten Gespräche geführt, denen zuvor unbemerkt ein Flyer „Gelbe Hand“ in die Handtasche gelegt worden war. Zivil gekleidete Beamte agierten wie mutmaßliche Täter, sensibilisierten so unvorsichtige Personen für das Thema Taschendiebstahl und gaben Verhaltenshinweise. Insgesamt wurden 29 Präventionsflyer im Bereich der Fußgängerzone, in Ladengeschäften, auf dem Wochenmarkt, am Hauptbahnhof und im ÖPNV platziert und entsprechend Bürgergespräche geführt.

Zum Thema