Startseite

Rassismusdebatte um Jim Knopf - Eisenmann hält an Kinderbüchern fest

Archivartikel

Stuttgart.Trotz vielleicht umstrittener Passagen hält die baden-württembergische Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU) überhaupt nichts davon, Kindergeschichten wie "Jim Knopf" rückwirkend umzuschreiben. "Das sind Diskussionen, die für mich total skurril sind", sagt Kultusministerin Eisenmann der Deutschen Presse-Agentur. Man könne nicht im Nachhinein

...

Sie sehen 33% der insgesamt 1242 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00