Startseite

Sexuelle Belästigung im Herzogenriedbad – 23-Jähriger vorläufig festgenommen

Archivartikel

Mannheim.Ein 23-jähriger Mann hat ein 15-jähriges Mädchen im Herzogenriedbad in Mannheim sexuell belästigt. Wie die Polizei am Montag mitteilte, berührte der 23-Jährige das Mädchen am Samstag gegen 17 Uhr im Sprudelbecken mit der Hand unter Wasser am Gesäß und am Oberschenkel. Die 15-Jährige setzte sich daraufhin verbal zur Wehr und verließ sofort das Becken. Weinend berichtete sie dem Bademeister von dem Mann, der ihr und ihren Geschwistern bereits zuvor im Kinderbecken aufgefallen war. Die verständigten Polizisten nahmen den Tatverdächtigen schließlich vorläufig fest und brachten ihn zum Polizeirevier. Dort wurde er nach Durchführung erster polizeilicher Maßnahmen wieder entlassen. Das Kriminalkomissariat in Mannheim hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nun nach Zeugen sowie möglichen weiteren Geschädigten. Der 23-Jährige wird wie folgt beschrieben: südosteuropäisches Aussehen, etwa 1,83 Meter groß, kräftig. Er trug einen dunklen Vollbart und einen schwarzen Haarreif in den dunklen Haaren. Bekleidet war mit einer karierten Badehose. Zudem hat der Tatverdächtige eine Tätowierung auf dem Brustkorb. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0621/174-44 44 entgegen.

Zum Thema