Startseite

Sparkasse Vorderpfalz schließt zahlreiche Geschäftsstellen

Archivartikel

Region.Wegen der Ausbreitung des Coronavirus schließt die Sparkasse Vorderpfalz ab Mittwoch, 18. März, kleinere Geschäftsstellen vorerst bis zum 17. April. Davon betroffen sind die Filialen in den Ludwigshafener Stadtteilen Maudach, Rheingönheim, Edigheim, Ernst-Reuter-Siedlung sowie in der Rhein-Galerie. Hinzu kommen die Geschäftsstellen in Bobenheim-Roxheim, Lambsheim, Dannstadt-Schauernheim, Speyer-Gedächtniskirche, Römerberg, Harthausen, Schifferstadt-Salierstraße, Böhl-Iggelheim und Waldsee.

Beratungen – bevorzugt telefonisch - und der Zugang zu den Schließfachanlagen sind weiterhin nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Die Selbstbedienungsbereiche bleiben rund um die Uhr geöffnet, so die Sparkasse.

Zum Thema