Startseite

Bahnverkehr

Straßenbahn entgleist - fünf Leichtverletzte

Archivartikel

Mannheim.In Mannheim ist am frühen Samstagmorgen eine Straßenbahn entgleist. Dabei wurden vier Fahrgäste sowie der Straßenbahnführer leicht verletzt, wie die Polizei mitteilte. Demnach war zunächst unklar, wieso die Tram der Linie 4A kurz vor der Wendeschleife am Carl-Benz-Bad aus den Schienen gesprungen war. Zum Zeitpunkt des Unfalls befanden sich acht Fahrgäste in der Bahn. Die Verletzten haben nach einer ambulanten Behandlung das Krankenhaus bereits wieder verlassen.

Die Unfallstelle war bis zum frühen Nachmittag gesperrt, da die Straßenbahn wieder in die Schienen gehoben werden musste. Auf den Autoverkehr hatte der Unfall keine Auswirkungen, hieß es von der Polizei. Die Schadenshöhe konnte zunächst nicht beziffert werden.

Von der Endstelle Käfertaler Wald bis zur Hermann-Gutzmann-Schule wurde von der RNV vorübergehend ein Schienenersatzverkehr für die Linie 4A eingerichtet. Ab 14.30 Uhr konnte die Straßenbahn wieder fahren. An der Unfallstelle verlaufen die Schienen laut Stadtplan direkt auf der Grenze zwischen der Gartenstadt und Käfertal.