Startseite

Streit um Punktabzug

SV Waldhof und Deutscher Fußball-Bund einigen sich auf Vergleich

Mannheim.Der Mannheimer Fußballverein SV Waldhof hat sich mit dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) auf einen Vergleich geeinigt, das teilte der Verein in einer Pressemitteilung mit. Der Streit um den Abzug von drei Punkten aufgrund von Ausschreitungen und pyrotechnischen Vorfällen bei Relegationsspielen im Mai 2018 (wir berichteten) konnte vergleichsweise beigelegt werden.

Beide Parteien einigten sich, auf Empfehlung des Gerichts, auf eine Reduzierung der Strafe  von zwei statt drei Punkten Abzug sowie eine Geldstrafe in Höhe von 10.000 Euro statt 25.000 Euro. Ein Teilbetrag der Geldstrafe wurde für sicherheitsrelevante Maßnahmen beim SV Waldhof verwendet.

Zum Thema