Startseite

Betäubungsmittel

Trip auf Badesalz und Spülmaschinentab? Zwei Personen im Krankenhaus

Neustadt.Der eine war apathisch, die andere halluzinierte: In Neustadt an der Weinstraße sind ein 31-Jähriger und eine 15-Jährige "auf Drogen" ins Krankenhaus gekommen. Im Spiel sollen neben Badesalz weitere Drogen und ein Spülmaschinentab gewesen sein.

Einen apathisch wirkenden 31-Jährigen kontrollierten Beamte der Polizei am Samstagmorgen in Neustadt an der Weinstraße. Wie die Beamten mitteilten, hatten Anwohner die Ermittler informiert, dass jemand in seiner Wohnung durchdrehe. Als die Polizei vor Ort eintraf, gab der Mann an, er habe Badesalz geraucht und übergab den Beamten ein Päckchen mit grüner Substanz, die noch genauer untersucht werden muss. Nach einem Aufenthalt im Krankenhaus konnte der Mann wieder entlassen werden.

Ebenfalls in Neustadt ist eine 15-jährige Jugendliche am Freitagabend in ein Krankenhaus eingeliefert worden, da sie stark halluzinierte und Angstzustände hatte. Vorausgegangen war der Konsum von verschiedenen Betäubungsmitteln und scheinbar Teilen eines Spülmaschinentabs. Das teilte die Polizei mit. Die Jugendliche befand sich bei ihren 18- und 20-jährigen Freunden in Neustadt. Die Polizei konnte in der Wohnung Betäubungsmittel (Cannabis) sicherstellen. Strafanzeigen wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz wurden eingeleitet.