Startseite

Feudenheimer Straße

Unfall auf B38a: 62-Jähriger löst durch Überholmanöver  Kollision aus - mehrere Verletzte

Archivartikel

Mannheim.Bei einem Unfall auf der B38a/Feudenheimer Straße sind am Samstagvormittag mehrere Personen verletzt worden. An der Kollision waren sechs Fahrzeuge  beteiligt, teilte die Polizei mit.

Ausgelöst wurde der Unfall, als ein 62-Jähriger mit seinem Opel kurz vor der Kreuzung Feudenheimer Straße von rechts einen Mercedes überholte. Beim Wechsel auf den linken Fahrstreifen kollidierte der Unfallverursacher mit dem Fahrzeug.

Das Auto des 62-Jährigen wurde durch die Kollision nach rechts abgewiesen und prallte gegen einen Lieferwagen. Der Mercedes prallte zuerst in die linken Leitplanken, dann auf ein weiteres Fahrzeug, das an der Ampel wartete. Das stehende Fahrzeug wurde wiederum auf das Auto davor geschoben.

Der Opelfahrer wurde nicht verletzt, seine 73-jährige Beifahrerin kam mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus. Ebenfalls leicht verletzt wurden der Mercedesfahrer und die 24-jährige Fahrerin, die vor dem Mercedes wartete. Auch der 29-jährige Fahrer des Lieferwagens sowie ein 31-Jähriger und eine 65-jährige Fahrerin trugen leichte Verletzungen davon.

Die Höhe des entstandenen Schadens konnte noch nicht beziffert werden, fünf Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Aufgrund der ausgelaufenen Betriebsstoffe wurde die Fahrbahn gereinigt. Daher war die B38a noch am frühen Nachmittag ab der Carlo-Schmid-Brücke gesperrt. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet.