Startseite

Blaulicht

Vier Verletzte bei schwerem Verkehrsunfall auf A65

Archivartikel

Neustadt.Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der A65 bei Neustadt am Mittwochabend haben sich vier Menschen verletzt. Nach Polizeiangaben hat es drei davon leichter getroffen, bei einer Person lag keine Information über die Schwere der Verletzung vor. Allesamt wurden in Kliniken eingeliefert. 

Nach derzeitigem Stand der Beamten befuhr ein mit drei Personen besetzter PKW gegen 18.10 Uhr auf der rechten Spur in Richtung Ludwigshafen. In Höhe der Anschlussstelle Neustadt-Süd wollte der Fahrer einem auffahrenden Auto Platz machen und wechselte hierzu auf die linke Fahrspur. Dabei übersah er einen bereits auf derdieser Spur befindlichen weiteren Pkw. Beide Fahrzeuge kollidierten miteinander, wodurch das Fahrzeug des Verursachers nach rechts von der Fahrbahn geschleudert wurde und auf dem Fahrzeugdach zum Liegen kam. Die drei Fahrzeuginsassen mussten von der Feuerwehr aus dem Auto befreit werden. 

In der Folge des Unfalls wurde die A65 für etwa eine Stunde voll gesperrt. Die rechte Fahrspur in Fahrtrichtung Ludwigshafen blieb zwischen Neustadt-Süd und Neustadt-Nord weiterhin für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt. Im Einsatz waren Kräfte der Feuerwehren Neustadt und Lachen-Speyerdorf, mehrere Rettungswagen, zwei Rettungshubschrauber, sowie drei Funkstreifenwagen der Polizei.

Zum Thema