Startseite

Zusätzliche Termine für mobile Corona-Teststationen

Mannheim.Die Stadt Mannheim bietet noch bis Mittwoch, 30. September, gemeinsam mit dem Universitätsklinikum Mannheim (UMM) Corona-Testmöglichkeiten in verschiedenen Mannheimer Stadtteilen an. Wie die Stadt am Mittwoch mitteilte, sind die zusätzlichen Termine des mobilen Teams der UMM mit Unterstützung durch Mitarbeitende des Jugendamts und Gesundheitsamts für Reiserückkehrende sowie Mitarbeitende in Schulen, Kindertageseinrichtungen und der Kindertagespflege gedacht. Die mobilen Teststationen stehen an folgenden Standorten zur Verfügung:

 

  • Donnerstag, 10. September: Waldhof, Alsenweg 11, Herbert-Lucy-Halle,
  • Freitag, 11. September: Vogelstang, Eisenacher Weg 95, Sporthalle an der Vogelstangschule (Grundschule); Hier bitte nur über das Tor an der Turnhalle eintreten, um Kontakt während der „Lernbrücken“ zu vermeiden.
  • Montag, 14. September: Vogelstang, Bürgersaal Vogelstang, Freiberger Ring 6,
  • Dienstag, 15. September: Jungbusch, Werftstraße 10, „Jungbuschhalle plus x“, Gemeinschaftszentrum Jungbusch,
  • Mittwoch, 16. September: Schönau - die genaue Adresse wird noch bekannt gegeben,
  • Donnerstag, 17. September: Neckarstadt-West, Bürgerhaus Neckarstadt West, Lutherstr. 15,
  • Freitag, 18. September: Rheinau, Versöhnungskirche, Schwabenheimer Str. 2-6,
  • Montag, 21. September: Jungbusch, Werftstraße 10, „Jungbuschhalle plus x“, Gemeinschaftszentrum Jungbusch,
  • Dienstag, 22. September: Neckarstadt-West, Bürgerhaus Neckarstadt West, Lutherstraße 15
  • Mittwoch, 23. September: Schönau – die genaue Adresse wird noch bekannt gegeben,
  • Donnerstag, 24. September: Vogelstang, Bürgersaal Vogelstang, Freiberger Ring 6,
  • Freitag, 25. September: Rheinau, Versöhnungskirche, Schwabenheimer Str. 2-6,
  • Montag, 28. September: Rheinau, Versöhnungskirche, Schwabenheimer Str. 2-6,
  • Dienstag, 29. September: Neckarstadt-West, Bürgerhaus Neckarstadt West, Lutherstraße 15,
  • Mittwoch, 30. September: Vogelstang, Bürgersaal Vogelstang, Freiberger Ring 6.

 

Reiserückkehrer sollen nach Angaben der Stadt Mannheim einen Boarding-Pass, Tickets oder eine Hotelrechnung vorlegen und so ihren gerade beendeten Auslandsaufenthalt belegen. Bis zum 14. September ist der Test für Reiserückkehrer aus Risikogebieten und Nicht-Risikogebieten kostenlos, wenn er innerhalb von 72 Stunden nach Einreise erfolgt. Ab dem 15. September entfällt für Einreisende aus Nicht-Risikogebieten die Möglichkeit eines kostenlosen Corona-Tests. Beschäftigte in Schulen oder Kindertageseinrichtungen erhalten über die jeweilige Einrichtung ein Formular, das zweimalig zur Testung berechtigt und vor Ort vorgelegt werden muss. Die Stadt weist darauf hin, dass Personen mit Krankheitszeichen und Personen, die auf Veranlassung des Gesundheitsamtes als Kontaktperson abgestrichen werden sollen, nicht von diesen dezentralen Testangeboten Gebrauch machen dürfen.

 

Zum Thema