Startseite

Mannheim

Zwei Vorfälle in einer Nacht - Unbekannte attackieren Männer

Mannheim.Zwei Männer sind am frühen Donnerstagmorgen in Mannheim  von Unbekannten attackiert und verletzt worden. Angaben der Polizei zufolge verwickelten zwei Unbekannte in der Bismarckstraße die Männer im Alter von 24 und 31 Jahren in ein Gespräch. Im Laufe der Unterhaltung hätten die Unbekannten die beiden mit Faustschlägen attackiert. Beide Männer fielen zu Boden und die Unbekannten flüchteten Richtung Bahnhof.

Die Flüchtigen waren ungefähr 1,75 Meter groß. Einer der beiden hatte dunkles Haar, einen Drei-Tage-Bart und wird als "dicklicher, südländischer Typ" beschrieben. Der andere Mann sei muskulös und habe blonde Haare, er trug zur Tatzeit dunkle Kleidung. Die Polizei nimmt unter der Rufnummer 0621 174 3310 Hinweise entgegen.

Rund eine Stunde später ist ein weiterer Mann von zwei Unbekannten in der Mannheimer Innenstadt attackiert, getreten und am Kopf verletzt worden. Gegen 3.30 Uhr kam es im Quadrat O7 zwischen den Unbekannten und einem 59-Jährigen zu einer Auseinandersetzung, teilten Beamte mit. Auch in diesem Fall sollen die Unbekannten auf den 59-Jährigen eingeschlagen und ihn getreten haben, als er bereits am Boden lag. Die Täter sind in Richtung des Hauptbahnhofes geflüchtet.  Der 59-jährige Mann erlitt eine Platzwunde am Kopf und wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Die Unbekannten wurden in diesem Fall auf 20 bis 25 Jahre geschätzt, beide rund 1,80 Meter groß. Sie haben blonde und schwarze Haare, einer der Unbekannten sei schlank, der andere kräftiger. Beide trugen dunkle Kleidung, sprachen Deutsch und machten einen alkoholisierten Eindruck.  Hinweise zum Vorfall oder zu den Unbekannten nehmen Polizeibeamte unter der Rufnummer 0621/1258-0 an.

Ob es sich in beiden Fällen um dieselben Angreifer handelt wird derzeit ermittelt, ein Polizeisprecher konnte dies auf Anfrage jedoch nicht ausschließen.