Biblis

Verstorbene 2020 Biblis trauert um Altbürgermeister

Abschied von Alfred Kappel

Archivartikel

Biblis.Die Bibliser haben sich 2020 von ihrem früheren Bürgermeister Alfred Kappel verabschieden müssen. Der ehemalige Rathauschef ist am 15. Oktober im Alter von 82 Jahren verstorben.

Er war der erste Bibliser Rathauschef, der direkt von den Bürgern gewählt wurde. Mit 58 Jahren begann Kappel 1996 seine Amtszeit, die bis 2002 dauerte. Aus Altersgründen entschied er sich dann gegen eine weitere Amtsperiode.

„Ich würde alles wieder so machen“, sagte Alfred Kappel bei einem Gespräch mit dieser Redaktion aus Anlass seines 70. Geburtstags. Und auch bei den späteren Berichten zu seinem 75. und 80. Geburtstag zeigte sich Kappel stets dankbar für seinen Lebensweg.

Begeisterter Sportler

Alfred Kappel leitete während seiner beruflichen Laufbahn im Bibliser Rathaus zunächst das Ordnungsamt und das Hauptamt, bevor ihn die Bibliser zum Bürgermeister wählten. Der begeisterte Sportler wusste: Nur mit persönlichem Einsatz sind gute Ergebnisse möglich. Und die hat er für seine Amtszeit vorzuweisen. Dazu gehört der Vertrag über die Nutzung des Pfarr- und Jugendzentrums, der dem Bürgerzentrum den Weg bereitete. Danzas zog damals ins Bibliser Gewerbegebiet. Der Kindergarten Wattenheim wurde gebaut.

Kappel blieb stets seiner Heimatgemeinde verbunden und setzte sich ehrenamtlich für sie ein. Er brachte die Bürgerstiftung mit auf den Weg und unterstützte deren Arbeit als Vorsitzender des Stiftungsrats. Alfred Kappel wurde von vielen Biblisern geschätzt, auch von politischen Weggefährten, die aus anderen Parteien kamen. ps

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker überregional