Biblis

Börse Großes Angebot an Münzen, Briefmarken und Postkarten in der Kultur- und Sporthalle in Nordheim

Begeisterte Sammler tauschen sich aus

Archivartikel

Biblis.Der Verein für Briefmarken und Münzhandel hatte in die Kultur- und Sporthalle nach Nordheim eingeladen. Schon ab dem frühen Vormittag konnten sich Interessierte hier nicht nur viele Informationen holen, sondern natürlich auch Briefmarken kaufen und tauschen.

Dazu hatte der Verein zehn Händler eingeladen, die an ihren Tischen ein breites Spektrum rund um das Thema Briefmarken anboten. Aber nicht nur Marken, auch Münzen, alte Postkarten oder komplette Briefe – sogenannte Ganzsachen – konnten erworben werden. Überall war denn auch der „Michel“, das Standard Nachschlagewerk in Sachen Briefmarken mit Wertangaben stets griffbereit.

Außerdem hatte der Verein wieder seine großen Schaukästen aufgestellt. Hier gab es unter anderem Einsichten und Ansichten zu den Themenbereichen Blöcke, Briefe, Markenheftchen, Postkarten im Allgemeinen, die Zeit der Währungsreform in den 1920er Jahren sowie alles rund um das Thema München auf Briefmarken und Postkarten. Des Weiteren erinnerte der Verein in einer kleinen Sammlung an den kürzlich verstorbenen Raumfahrer Sigmund Jähn, dem ersten Deutschen im Weltall.

Der Verein organisiert seinen Tauschtag bereits seit 1983 und seit 1986 regelmäßig einmal pro Jahr. Ganz begeistert waren viele Besucher auch vom Deutschen Philatelistentag, der vor einigen Wochen in Bensheim stattgefunden hatte. „Etwa ein Viertel unserer Mitglieder waren im September in Bensheim dabei. Das war schon ein besonderes Erlebnis, diese Veranstaltung auch so nah erleben zu können“, schwärmte Vereinsvorsitzender Dietmar Borries.

Er selbst hatte eine kleine Auswahl seines Sammelgebietes rund um Edelsteine und Mineralien mitgebracht. Borries sammelt nicht nur Marken mit diesem Motiv, er hat auch selbst eine kleine Sammlung diverser Mineralien.

Interesse schwindet

Allerdings merken auch die Bibliser Briefmarkenfreunde, wie andernorts auch, dass das Interesse an den kleinen Marken insgesamt stetig geringer wird. Dass Jugendliche hier etwas sammeln, ist quasi die Ausnahme. Und so verändert sich auch die Altersstruktur der Vereine – stets nur in eine Richtung, wie der Vereinsvorsitzende im Gespräch feststellte. mibu

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional