Biblis

Sport Hessenmeisterschaft in Biblis

Bibliser Segler auf Rang zwei

Biblis.. Beim Segelverein Biblis (SVB) fand am Wochenende die Laser-Hessenmeisterschaft mit Ranglistenregatta statt. Diese dominierte Felix Laukhardt vom Segelclub Undine Offenbach. Er konnte sich als Hessenmeister sowie als Regatta-Gesamtsieger durchsetzen.

Die Hessenmeisterschaft wurde nach Wertung der Regatten in Langen und Biblis entschieden. Der Bibliser Segler Maximilian Müller wurde Vize-Hessenmeister. Die Laser-Regatta um die Hessenmeisterschaft lief bei ausreichend Wind reibungslos ab. „Im vorderen Feld der insgesamt 14 Starter lieferte sich der SVB mit Maximilian Müller, Roman Schütt und Claus Wimmer Duelle mit dem alles überragenden Felix Laukhardt, der zugleich drei von vier Wettfahrten und damit auch die Hessenmeisterschaft mit der Ranglistenregatta in Biblis gewinnen konnte“, sagte Ulrike Falkenstein vom Segelverein.

Kniffliger Lauf

Dabei gestaltete sich der dritte Wertungslauf knifflig für Laukhardt. Kurz nach der Startfanfare signalisierte die Wettfahrtleitung einen Frühstart und damit einen Einzelrückruf. So kam es, dass Felix Laukhardt zunächst dachte, er wäre zu früh gestartet, was bedeutete, dass er das gesamte Feld als Letzter von hinten aufrollen musste. Letztlich war er gar nicht der Frühstarter, zeigte aber bei diesem Missverständnis trotzdem seine Klasse und wurde am Ende noch Dritter in diesem Durchgang. Insgesamt fanden fünf Wettkampfläufe statt, einer musste aufgrund mangelnden Windes abgebrochen werden.

Das erfahrene Regatta-Boot unter Wettfahrtleiter Ralf Kratz mit Mike Justen und Dirk Denefleh war fachkundig besetzt. Stefan Gunder, Bernhard Freiseis und Jörg Grothwinkel ergänzten vom Wasser aus die SVB-Landcrew um Schiedsrichter Georg Feurer. Auch Thomas Laukhardt, der den dritten Rang einfuhr, machte seine Sache gut.

Start als Dreijähriger

Felix Laukhardt, der 19-jährige Student der Sportwissenschaften, begann mit dem Segeln bereits im Alter von drei Jahren. Er fuhr auf dem Laser mit seinem Vater mit, bis er mit acht Jahren auf den Optimisten umstieg. Danach folgte Laser 4.7 und im vergangenen Jahr der Wechsel auf Laser Standard. Der neue Hessenmeister war zudem unter den ersten Zehn der Deutschen Juniorenmeisterschaft platziert. Nun trainiert er für die Deutsche Meisterschaft der Laser.

„Überraschend war das Ergebnis des Laser-Newcomers Roman Schütt, der in einem geliehenen Laser zum ersten Mal mitfuhr und die Regatta als Dritter beendetet“, erzählte Ulrike Falkenstein. Der international erfolgreiche Segeltrainer trat dem SV Biblis erst im März bei. Seine jahrelange Erfahrung als Berufssegeltrainer half ihm, bei der Regatta vorne mitzufahren. Die Gewinner der Hessenmeisterschaft wurden vom Vizepräsidenten des Hessischen Seglerverbands Günther Probst mit Medaillen und Urkunden ausgezeichnet. str

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional