Biblis

Regatta 30 Starter der Finn Dinghy-Klasse messen sich auf dem Riedsee / Vier Durchgänge an einem Tag

Bibliser Segler holt Heimsieg

Archivartikel

Biblis.„Kommt alle nach Biblis. Wir lassen es wieder Krachen beim alljährlichen Treffen der Olympischen Klasse“, lautete der Aufruf des Bibliser Segelvereins zur großen Finn Dinghy Regatta auf dem Riedsee. Dort trugen ein Wochenende lang 30 Segler professionelle Wettfahrten auf dem Riedsee aus. Als Sieger ging Lokalmatador Roman Schütt vom Segelverein Biblis hervor, gefolgt von Claus Wimmer vom SC Laacher See Mayen und Harald Wozniewski von der Segelkameradschaft Leopoldshafen. Der nächste Bibliser Segler, Ralf Kratz, fuhr auf Rang sieben.

Viele der Segler reisten schon freitags an und genossen einen schönen Abend auf dem Gelände des Segelvereins. Los ging es dann samstags mit der ersten Wettfahrt am frühen Vormittag. „Bei der ging es schon recht ordentlich zur Sache“, berichtete Harald Wozniewski. Der Wind wehte zunehmend mit drei bis fünf Windstärken und mit kräftigen Böen aus südlichen Richtungen, so dass Wettfahrtleiter Benjamin Kratz die Segler im östlichen Teil des Riedsees segeln ließ. Wozniewski monierte die „etwas schiefe Startlinie“, durch die es zu Rückrufen gekommen sei. Die Luvtonne, um die alle mussten, sorgte dafür, dass sich das für den Riedsee vergleichsweise breite Feld in eine lange Schlange verwandelte. Die erste Wettfahrt gewann Detlef Stock, vier Teilnehmer fuhren nicht bis zu Ende.

Wind schlägt Kapriolen

In der zweiten Wettfahrt führte souverän Jannik Monreal. Zwei Teilnehmer starteten von vornherein nicht mehr und drei weitere fuhren nicht bis ins Ziel. „Der Wind war schon ordentlich bockig. Es gab in beiden Wettfahrten auch vereinzelte Kenterungen“, so Wozniewski.

Die meisten Kenterungen ereigneten sich in der dritten Wettfahrt, als der Wind am heftigsten blies Im Anschluss fand noch ein vierter Durchgang statt.

Sonntags erwartete die Segler dann strahlender Sonnenschein. Allerdings fehlte jetzt der Wind, so dass der Start erstmal verschoben und schließlich die Regatta für beendet erklärt wurde.

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional