Biblis

Gemeindesee Nabu-Jugend stellt Insektenhotel auf

Bienen und Spinnen ziehen ein

Biblis.Meist sind sie klein, krabbeln überall hin und sind uns lästig. Zudem piken und stechen sie. Bei manchen lösen sie allergische Reaktion aus. Dennoch sind Insekten für die Natur unverzichtbar: Sie dienen nicht nur Vögeln und anderen Tieren als Futter, sondern übernehmen das Kultivieren von Böden und das Bestäuben von Pflanzen.

Doch die kleinen Krabbeltiere haben es schwer. Der kürzlich veröffentlichte Weltbericht zur Biodiversität zeigt alarmierende Zahlen: Die fleißigen Helfer werden immer weniger. Bereits 45 Prozent aller erfassten Insektenarten sind laut dem Bericht mittlerweile nicht mehr vorhanden.

Oase in Brennnesseln

Doch, so stellte Markus Wolter, Vereinsvorsitzender für Vogel- und Naturschutz Biblis, fest: „Wir sind auf die Viecher angewiesen“. Deshalb hat er mit der Jugendgruppe des Naturschutzvereins ein imposantes Insektenhotel gebaut. Die Luxusherberge für verschiedene Bienenarten, Wespen, Schmetterlinge, Marienkäfer, Wanzen oder Kreuzspinnen steht gut geschützt vom Weschnitzdamm direkt am Gemeindesee.

600 Euro hat sich die Bürgerstiftung Biblis die Oase inmitten von Brennnesseln kosten lassen. „Alleine das Informationsschild hat schon viel Geld gekostet“, erzählt Wolter. Stabile Pfosten geben dem Zufluchtsort der Insekten Stabilität. Mit einem kleinen Dach versehen, wurden die einzelnen „Hotelzimmer“ mit unterschiedlichem Mobiliar eingerichtet. Neben hohlen Halmen, Hartholzzweigen, Stängeln und Ranken finden die Tiere morsches Holz, Lochziegel und Sand vor.

„Wir wollen die Bevölkerung mit dem Insektenhotel auf den Naturschutz aufmerksam machen“, erklärte Bürgerstiftungs-Vorsitzende Britta Spatz. Die Idee zum Aufstellen des Insektenhotels wurde 2017 beim Kinderfrühlingsfest geboren. In seiner soliden Handarbeit ist es ein echter Hingucker.

So galt der Dank von Bürgermeister Felix Kusicka nicht nur den eifrigen Handwerkern, sondern auch der Bürgerstiftung, die die nötigen Mittel aus Spendengeldern ermöglicht hatte. Fell

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional