Biblis

Schule in den Weschnitzauen Tintenklecks-Betreuer bieten Telefongespräche mit ihren Schützlingen in Biblis an

Die Vorbereitungen laufen

Archivartikel

Biblis.„Wir möchten mit den Kindern weiter in Kontakt bleiben, durch Mitmachaktionen oder auch indem wir miteinander telefonieren“, sagt Conny Brutscher, Leiterin der Schulkindbetreuung Tintenklecks in Biblis. Dort stehen seit dem 16. März die „Uhren still“, nur vier Jungen und Mädchen kommen in die Notbetreuung. Alle anderen 90 Kinder sind zu Hause. „Wir denken aber immer an sie“, betont

...

Sie sehen 16% der insgesamt 2559 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker überregional