Biblis

Parlament

Diskussion über Kunstrasenpflege

Archivartikel

Biblis.Zu Beginn der Bibliser Gemeindevertretung beantwortete Bürgermeister Felix Kusicka eine Anfrage der SPD. Der Partei war zu Ohren gekommen, dass Bürger berichteten, der Kunstrasen im Pfaffenaustadion sei nicht ausreichend gepflegt und gewässert worden. Das sei der Grund für die Verklumpung des Granulats. Dagegen verwehrte sich der Bürgermeister. Die Sprinkleranlage für das Feld sei in letzter Zeit nur manuell bedient worden, weil die automatische Steuerung nicht funktionierte. Inzwischen sei aber die Uhr wieder eingestellt und es werde regelmäßig vor den Trainingseinheiten gewässert. 2016 hat die Gemeinde sich sogar ein eigenes Pflegegerät gekauft, nachdem das Leihen aus Lampertheim so teuer geworden war. „Und damit wird regelmäßig über den Kunstrasen gegangen“, stellte Kusicka dar. cid

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional