Biblis

Dojo-Kämpfer der SG NoWa legen Gürtelprüfungen ab

Biblis.17 Karate-Kämpfer des Karate-Dojos der SG Nordheim/Wattenheim legten erfolgreich ihre Gürtelprüfungen ab. Insgesamt zehn Anfänger, sowohl Kinder als auch Erwachsene, bestanden ihre erste Prüfung zum gelben Gurt. Ein Jahr lang wurden sie von Trainer und Schwarzgurtträger Kristian Pöhlau in den unterschiedlichen Angriffs- sowie Abwehrtechniken des Shotokan-Karates geschult. Bei der Urkundenvergabe waren nicht nur die Karateschüler und der Trainer des Vereines stolz auf die erbrachten Leistungen, sondern auch die Eltern, die mit ihren Kindern mitgefiebert hatten. Ausgezeichnet wurden (v. l.) Paulina Dorner, Leon Herrmann, Marian Marnette, Leo Preuß, Maja Bohrer, Silas Reuter, Jule Kalina, Bastian Rieger, Luis Saurgnani, Ramon Keim, Alexander Schwarzkopf (Gelbgurt), David Streng, Silvia Rolf (Orangegurt), sowie Julian Keim, Marlon Keim und Lucia Schremser (Grüngurt). „Die Athleten wissen, dass sie sich den nächsten Gürtelgrad erarbeiten und verdienen müssen. Deshalb haben sie auch das Zusatztraining genutzt, um sich auf die Prüfung vorzubereiten. Nun können sie mit echtem Stolz die nächste Gürtelfarbe tragen“, sagte Pöhlau. Die Karate-Abteilung der SG NoWa trifft sich montags und donnerstags in der Sporthalle Wattenheim oder Nordheim. Sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene sind im Training willkommen. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional