Biblis

Gurkenfest Alkohol darf nicht mitgebracht werden

Erneut Sperrzone ausgewiesen

Archivartikel

Biblis.Beim Bibliser Gurkenfest wird erneut eine Sperrzone für das Mitbringen sowie das Mitführen und den Verzehr mitgebrachter alkoholischer Getränke ausgewiesen.

Das Verbot gilt von Freitag 28. Juni, 14 Uhr, bis Dienstag 2. Juli, 6 Uhr. Die Sperrzone erstreckt auf folgenden Bereich: Kirchstraße 1 bis 17; Darmstädter Straße 2 bis 28; Bachgasse 1 bis Anwesen Hochschildstraße 2; Heinrichstraße 2 bis 10; Hochschildstraße 1 bis 12; Kirchgässchen ab Anwesen Darmstädter Straße 1 bis Kirchgässchen 10; Bürstädter Straße ab Anwesen Darmstädter Straße 1 bis Bürstädter Straße 10 sowie auf dem gesamten Schulgelände Viktoriastraße 8.

Platzverweis droht

Wer gegen das Verbot verstößt, muss mit einem Platzverweis rechnen und kann auch in Gewahrsam genommen werden. Ebenso können die mitgeführten alkoholischen Getränke beschlagnahmt und vernichtet werden.

Die Verwaltung führt an, dass in der Vergangenheit immer wieder Personen, insbesondere Jugendliche, aufgrund ihres Alkoholkonsums vom Sanitätsdienst versorgt und teilweise in Krankenhäuser eingeliefert worden seien. Auch habe es alkoholbedingte Ausschreitungen gegenüber Bürgern und Ordnungskräften sowie Sachbeschädigungen gegeben.

Das Gurkenfest sei von einigen Besuchern zum Anlass genommen worden, sich außerhalb der einzelnen Stände mit mitgebrachten und teilweise selbstgemischten alkoholischen Getränken im Übermaß zu betrinken, wobei eine stetig wachsende Gewaltbereitschaft auffällig gewesen sei. Körperliche Auseinandersetzungen hätten dabei nur durch entsprechenden Polizeieinsatz unterbunden werden können. Diese Entwicklung stagniere zwar in den vergangenen Jahren, sei aber immer noch vorhanden. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional