Biblis

Spende Golfturnier Herz-Masters in Wattenheim bringt Erlös von 3000 Euro ein / Scheckübergabe an Bundesverband

EWR unterstützt Kinderhospiz-Sorgentelefon

Archivartikel

Wattenheim.Bei bestem Wetter und Sonnenschein nahmen jetzt 72 Spieler am zweiten EWR-Herz-Masters im Golfpark Biblis-Wattenheim teil.

Gespielt wurde ein Texas Scramble, bei dem nicht nur der Spaß im Vordergrund stand, sondern auch der gute Zweck. Denn beim Turnier erzielten die Beteiligten einen Erlös von 3000 Euro, der an den Bundesverband Kinderhospiz gespendet wurde. Unterstützt wird damit das Projekt Oskar-Sorgentelefon.

EWR-Regionalleiterin Rhein-Main-Neckar, Nadine Mudra, und EWR-Mitarbeiter Heiko Maier überreichten die Spendensumme von 3000 Euro in Form eines Schecks an Ulrike Steinhauser vom Bundesverband Kinderhospiz, die sich herzlich dafür bedankte. „Wir freuen uns sehr über die Unterstützung für unser Sorgen- und Infotelefon. Damit wird ein wertvoller Beitrag für alle Betroffenen geleistet“, erklärte Steinhauser.

Denn das Sorgentelefon Oskar ist auf Spenden angewiesen. Rund um die Uhr stellt es kostenlos Ansprechpartner bereit, die Betroffene bei ihren Problemen unterstützen. Sie beantworten nicht nur Fragen, sondern vermitteln auch an Fachleute oder hören einfach nur zu und leisten Seelsorge. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional