Biblis

Sturmtief I Bibliser Feuerwehr im Einsatz

Fassade von Möbelhaus gesichert

Archivartikel

Biblis.Das Sturmtief am Sonntag hat mehrmals den Einsatz der Bibliser Feuerwehren gefordert. Rund 30 Feuerwehrleute waren mit mehreren Fahrzeugen bis Abends unterwegs. Gegen 13.45 Uhr wurden sie ins Gewerbegebiet gerufen. Dort hatte sich an einem Silo das Werbeschild einer Firma teilweise gelöst und drohte abzustürzen. Wie Feuerwehrsprecher Ralf Becker weiter mitteilt, habe die Einsatzleitung entschieden, dass die Feuerwehrleute keine Sicherungsmaßnahmen ergreifen, da ein Einsatz auf dem Silo in zehn Metern Höhe zu gefährlich gewesen wäre. Die Einsatzstelle sei einem Vertreter des Unternehmens übergeben worden.

Bleche fallen zu Boden

Gegen 17 Uhr rückten die Feuerwehren erneut aus, diesmal fuhren sie zum Möbelhaus AS in Biblis. Dort hatten die Sturmböen die Fassade beschädigt. „Es hatten sich mehrere größere Trapezbleche abgelöst und waren zu Boden gestürzt“, berichtet Ralf Becker. Weitere Bleche drohten ebenfalls abzureißen und auf den Parkplatz zu fallen. Die Einsatzkräfte sicherten die losen Teile an der Fassade und trugen die abgestürzten Bleche vom Parkplatz.

Während dieser Aufräumarbeiten gab es eine weitere Alarmierung. Im Bereich der Bahnlinie in Richtung Hofheim war ein Baum auf einem Privatgrundstück umgestürzt. Die Grundstücksbesitzer hatten bereits mit dem Aufräumen begonnen. Aber sie konnten ein größeres Stück des Baumes, das auf der Straße lag, nicht zersägen. Die Feuerwehr zog den Baum mit Hilfe des Tanklöschfahrzeugs auf einen seitlichen Grünstreifen.

Äste an der B 44 abgesägt

Die Feuerwehrleute blieben im Gerätehaus zur Bereitschaft und wurden erneut angefordert. Der Sturm hatte an der B 44 in Höhe der Weschnitzbrücke mehrere stärkere Äste gegen die Leitplanken gedrückt. Nun ragten sie mehrere Meter auf die Fahrbahn hinaus. Die Einsatzkräfte sägten die Äste ab und sorgten so wieder für freie Fahrt auf der Bundesstraße. Gegen 18.30 Uhr hieß es dann Einsatzende in Biblis. ps

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional