Biblis

Reit- und Fahrverein 33. Süddeutsche Ponymeisterschaften stehen am Wochenende in Biblis an

Fast 100 Rösser kommen nach Biblis

Archivartikel

Biblis.Die Reitsportanlage des Reit- und Fahrverein Biblis (RuF) ist am Wochenende, 28. bis 30. September, wieder Schauplatz der 33. Süddeutschen Ponymeisterschaften. Turnierleiter Martin Peters und Matthias Wetzel freuen sich, zum zweiten Mal in Folge Jugendliche bis 16 Jahre aus sieben Landeskadern begrüßen zu dürfen.

Neben neun Meisterschaftsprüfungen finden Springprüfungen bis Klasse M statt. Die Dressurreiter treffen sich bis Klasse L. Neben Mannschafts- und Einzelwettbewerben um den Titel des Süddeutschen Meisters gibt es Rahmenprüfungen von der Führzügelklasse bis Klasse L im Springen und der Dressur.

Für die Meisterschaftsprüfungen sind bereits 362 Nennungen eingegangen. 94 Ponys und 82 Jugendliche haben gemeldet. An den Rahmenprüfungen wollen 196 Reiter auf 235 Pferden teilnehmen. Die Zuschauer und Sportler werden vor Ort von Sprecherin Britta Heger mit allen Informationen versorgt. In der Meldestelle kümmert sich Anja Weiß um die Sportler. Als Parcourschef ist Tobias Hein um faire Bedingungen bemüht.

Höhepunkte sind am Samstag, 29. September, ab 15 Uhr die Pony-Mannschaftsspringen. Am Sonntag, 30. September, laufen die Dressurprüfungen von 8 bis 13 Uhr. Das Finale im Pony-Springen der Klasse M steht von 11.30 bis 14.30 Uhr an. Um 15 Uhr finden dann die feierlichen Ehrungen der Süddeutschen Meister statt. Fell

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional