Biblis

Bildung Bislang keine Nachfolger für ausgeschiedene Mitglieder gefunden / Erneute Sitzung am 5. März / Auflösung droht

Förderverein der Steinerwaldschule sucht neuen Vorstand

Nordheim.Für den Förderverein der Steinerwaldschule in Nordheim werden dringend Mitstreiter gesucht, die auch bereit sind, Verantwortung im Vorstand zu übernehmen. Dafür wirbt Schulleiterin Antje Kühlberg in einem Schreiben an alle Eltern.

Bereits im vergangenen Jahr habe der bisherige Vorstand erklärt, dass er nicht mehr antreten will. Bei der Hauptversammlung des Fördervereins am 6. Februar seien nur sechs Mitglieder anwesend gewesen. Es konnte kein Vorstand gewählt werden. Nun soll es am Donnerstag, 5. März, um 19 Uhr eine weitere Generalversammlung geben. Dort soll ein weiterer Anlauf unternommen werden, einen Vorstand zu wählen. Ansonsten kommt es zur Auflösung des Vereins.

Kühlberg weist darauf hin, dass der Förderverein, der bis zum letzten Jahr noch Träger der Schulkindbetreuung war, nun nicht mehr so viele Aufgaben hat. Der Verein hat sich vor allem um das Essens- und Kuchenbüffet beim Schul- und beim Stabausfest sowie um einen Stand beim Nordheimer Weihnachtsmarkt gekümmert. Außerdem gehe es um die Verwaltung der Einnahmen und Mitgliederbeiträge. Der Verein habe in der Vergangenheit Sprudelwasser für alle Klassen gekauft, die Anschaffung der Hessenmappe in Klasse 4 und die Schul-T-Shirts für Schulneulinge finanziert und Ausflüge bezuschusst. Außerdem wurden Spielgeräte und bei Bedarf Bastel- und Unterrichtsmaterial angeschafft.

Interessierte können sich vorab bei der Schulleiterin melden. Sie betont, dass sich auch Nicht-Mitglieder in den Vorstand wählen lassen können. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional