Biblis

Sturm

Forstamt warnt vor Astbrüchen

Archivartikel

Biblis.Das Forstamt Lampertheim warnt Spaziergänger vor Sturmschäden, insbesondere im Jägersburger Wald. Bei dem Gewittersturm am Sonntag sind nach Angaben der Experten zwar nur geringe Holzmengen vom Wind geworfen oder gebrochen worden, allerdings sind einige Baumkronen durch Astbrüche geschädigt sowie Wege zugeworfen worden. Das Forstamt habe mit der Räumung der Wege begonnen, diese Arbeiten aber noch nicht beendet. Aufpassen sollten Spaziergänger, weil angeschobene Bäume plötzlich umfallen oder angebrochene Äste unvermittelt aus den Kronen herabfallen können. Bei Wind seien die Wälder möglichst zu meiden, da die Risiken durch herabfallende Äste immer weiterhin bestehen. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional