Biblis

Sport TG Biblis richtet Abschlussfeier für die Turngau-Damen im Bürgerzentrum aus

Groß und Klein zeigen tolles Programm

Biblis.„Nächstes Jahr sind auch Männer zugelassen“, verriet lächelnd Renate Müller, Frauenwartin des Turngau Bergstraße bei der Abschlussfeier der Turngau-Damen in Biblis. Um die 170 Turnerinnen kamen hier zusammen, zusätzlich mit den Teilnehmern des kurzweiligen Showprogramms konnte Müller um die 200 Besucher begrüßen.

Der Turngau Bergstraße war der Veranstalter, konnte die Turngemeinde (TG) Biblis jedoch als engagierten Ausrichter gewinnen. So fand die Jahresabschlussfeier im Bürgerzentrum von Biblis statt.

„Wir freuen uns sehr, dass die Turngemeinde unsere Veranstaltung als Ausrichter mitträgt, es ist nämlich gar nicht so einfach, alljährlich einen Ausrichter zu finden“, meinte Renate Müller. Gerne würde man sich in jedem Jahr an einer anderen Stelle treffen, um so dem Gebiet des Turngau Bergstraße gerecht zu werden, aber dies klappe nicht immer. „Für nächstes Jahr sind wir schon auf der Suche“, verriet sie.

Doch nun stand erst mal die Abschlussveranstaltung der Damen im Turngau in Biblis an. Die Turnerinnen nahmen die Einladung an und genossen einen schönen Nachmittag mit einem bunten Rahmenprogramm. „Erst gibt es eine halbe Stunde Programm, dann Kaffee und Kuchen und dann nochmals eine halbe Stunde mit Aufführungen“, erklärte Müller den Ablauf der Veranstaltung.

Gut drei Stunden verweilten die Gäste so in Biblis. Müller dankte allen Anwesenden und vor allem der zweiten Vorsitzenden der TG, Christiane Müller, stellvertretend für das Engagement der TG. Müller gab das Lob an die beiden Organisatoren aus den TG-Reihen Michael Ludwig und Katrin Hannawald weiter.

„Ein ereignisreiches, sportliches Jahr geht nun zu Ende, die Zeit rast. Genießen wir heute einige ruhige Stunden in Geselligkeit“, so Müller, die mit einem Gedicht ihre Ansprache beendete. Grußworte gab es von Gurkenkönigin Noemi I. und Prinzessin Kyra sowie von Bürgermeister Felix Kusicka. Die Gemeinde hatte den Turngau-Frauen zudem für die Veranstaltung das Bürgerzentrum zur Verfügung gestellt. Kusicka, der sich schmunzelnd „als Hahn im Korb“ an diesem Nachmittag bezeichnen konnte, zeigte sich erfreut über den spürbaren familiären Zusammenhalt innerhalb der Turnerfrauen. Weiterer Gast war Rita Schramm, Vorsitzende der Gemeindevertretung Biblis.

TG-Vorstandsmitglied Oliver Wetzel führte charmant durch das Programm. Die Gruppe „Kinder in Bewegung“ der Turngemeinde eröffnete mit ihren Darbietungen zu lustiger Musik den Nachmittag. Sie brachte mit ihren tänzerischen Beiträgen die Besucher zum Lächeln. Es gab viel Applaus.

Mitglieder des Turnvereins Heppenheim-Sonderbach zeigten eine tolle Choreographie am bunten Fallschirmtuch. Dieses wurde von Senioren in Schwingung gebracht. Für die Zuschauer ergab sich ein schönes, farbenfrohes Bild mit viel Bewegung.

Die TG Biblis und allen voran Mitorganisatorin Michaela Ludwig konnten für den Nachmittag den Jungen Chor des MGV Liederkranz Biblis, die Formation „Freestyle“ , für einen Auftritt gewinnen. Der Chor sorgte mit kurzweiligen Stücken für Unterhaltung und schloss den ersten Programmteil musikalisch ab, bevor die Kaffee- und Kuchenzeit begann. Bewegt und sportlich ging es nach der Pause weiter. Erneut zeigten Sportler verschiedenen Alters Darbietungen. str

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional