Biblis

Etat 62 000 Euro für Flutlichtmasten fällig

Haushalt unterstützt

Biblis.Für die Flutlichtmasten am Sportplatz muss die Gemeinde Biblis tatsächlich 62 000 Euro in die Hand nehmen. Dies teilte Bürgermeister Felix Kusicka während der Sitzung des Haupt-, Finanz- und Sozialausschusses am Donnerstag mit. Bereits einen Tag zuvor hatte er den Bau-, Gewerbe-, Landwirtschafts- und Umweltausschuss von der Standsicherheitsprüfung der Masten unterrichtet. Dabei seien Schäden festgestellt worden. Am Donnerstag brachte Kusicka dann die Information über die Kosten mit. Diese werden nun in den Haushaltsentwurf 2019 aufgenommen.

Der Etat stand während der Sitzung zur Beratung an und erhielt breite Unterstützung. Sven Vollrath (SPD) mahnte allerdings dazu, die Personalkosten der Verwaltung im Blick zu behalten. Konkret forderte er, die Stelle eines Wirtschaftsförderers, die bislang unbesetzt blieb, zu streichen.

Ganztagsschule in Planung

Johanna Iovine (CDU) fragte nach Neuigkeiten beim Schulstandort Biblis. „Die Planungen laufen in Richtung Ganztagsschule“, teilte der Bürgermeister mit. Der Schulstandort solle sich auf die Freiherr-vom-Stein-Straße konzentrieren. Dort sollen dann auch die Räume für die Mensa und Schülerbetreuung angesiedelt werden.

Anfang des Jahres hatte Landrat Christian Engelhardt im Gespräch mit unserer Zeitung erläutert, dass 2018 zunächst einmal 200 000 Euro für die Planung vorgesehen sind. Das soll ein Architekturbüro übernehmen. Diese Vorbereitungen samt Untersuchung der Bausubstanz dauerten voraussichtlich bis ins Jahr 2019. Parallel würden Gespräche mit der Schulgemeinschaft über die Ausgestaltung des „Pakts für den Nachmittag“ laufen. ps

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional