Biblis

Brauchtum Noemi Hofmann Cruz wird neue Bibliser Gurkenkönigin / Krönung am 29. Juni

Hoheit mit spanischen Wurzeln

Biblis.„Wir wollen es gar nicht so spannend machen, die beiden sind sicherlich schon aufgeregt genug“, erklärte die noch amtierende Gurkenkönigin Paula I. bei der Vorstellung ihrer Nachfolgerin und deren Prinzessin. Der Wirtschafts- und Verkehrsverein (WVB) Biblis konnte die 17-jährige Noemi Hofmann Cruz aus Biblis für dieses Amt gewinnen. Ihr zur Seite steht als Prinzessin die gleichaltrige Nordheimerin Kyra Gall. Die Krönung der 67. Hoheit erfolgt beim Gurkenfest, das vom 28. Juni bis zum 1. Juli stattfindet. Als Krönungsmeisterin agiert dann Diana Stolz, Erste Kreisbeigeordnete.

„Für uns ist unser Amtsjahr fast vorbei, wir haben vieles gelernt und schöne Erinnerungen gesammelt“, erzählte Paula I. und hofft, dass das kommende Amtsjahr auch für die Nachfolgerinnen unvergesslich wird. Sicherlich seien die beiden froh, dass das Geheimnis nun gelüftet ist und sie sich auch öffentlich zu ihrem zukünftigen Amt bekennen dürfen.

Ein wenig aufgeregt, doch souverän stellten sich die beiden „Neuen“ im Rathaus vor. Noemi Hofmann Cruz berichtete, dass sie 2002 in Heidelberg geboren wurde und ihre ersten zwei Lebensjahre in Mühlhausen im Kraichgau verbrachte. „Ich wohne seit 2005 zusammen mit meinen Eltern und meinem jüngeren Bruder Samuel in Biblis“, ergänzte sie. Ihre Mutter stammt aus Spanien, ihr Vater ist gebürtiger Mannheimer. „Ich bin gerade in den letzten Zügen meines Realschulabschlusses und gehe ab September auf die Karl-Kübel-Schule in Bensheim, wo ich mein Abitur mit Schwerpunkt Wirtschaft machen möchte“, sagte sie.

In ihrer Freizeit treibe sie sehr gerne Sport und unternehme viel mit Freunden. „Eine große Rolle in meinem Leben spielt die Musik. Ich spiele seit meinem achten Lebensjahr hobbymäßig Gitarre und Klavier“, verriet sie. Ansonsten verbringe sie sehr gerne Zeit mit den Tieren in der Familie. „Ich freue mich, dieses Jahr das Amt als 67. Gurkenkönigin zu übernehmen und bin schon sehr gespannt, was alles auf mich zukommt. Am meisten freue ich mich, neue Leute kennenzulernen und natürlich viel Spaß zu haben“, fügte sie hinzu und bedankte sich beim WVB, der ihr dieses Amt ermögliche.

Für sie sei die Anfrage des WVB durch Liselotte Blume-Denise sehr überraschend gekommen. „Ich kenne Liselotte auch privat, sie ist mit meiner Mutter befreundet. Aber damit hätte ich nie gerechnet“, sagte sie. Liselotte Blume-Denise habe ihre Eltern und sie informiert, was dieses Amt bedeutet, was auf sie zukommt. Sie hätten dann alle eine Nacht darüber geschlafen und gemeinsam entschieden. „Es ist doch eine große Ehre, wenn man für dieses Amt gefragt wird“, fand Noemi Hofmann Cruz.

Sie konnte auch schnell ihre Freundin Kyra Gall als Prinzessin gewinnen. Die beiden kennen sich seit Kindertagen. „Mit dem Amt als Prinzessin hat mich Naomi sehr überrascht. Ich unterstütze sie gerne und freue mich auf das kommende gemeinsame Jahr“, erzählte Kyra Gall. Die 17-jährige wohnt mit ihren Eltern Silke und Rainer Gall und ihrem Bruder Nico in Nordheim. Auch ihre große Schwester Nadine Nolting lebt mit ihrer Familie im Ort.

Nun laufen die Vorbereitungen auf die Amtszeit und die Krönung am Gurkenfestsamstag, 29. Juni, auf Hochtouren. Die Vorlaufszeit ist kurz, da die Anfrage für dieses Amt erst um Ostern herum kam. „In diesem Jahr waren wir etwas spät mit der Suche nach einer neuen Gurkenkönigin“, gab Johanna Iovine vom WVB zu. Alle freuen sich aber, dass man wieder zwei junge Frauen für das Amt begeistern konnte.

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional