Biblis

Ortsbeirat Wattenheimer reden über Sportstätten

Masten angerostet

Wattenheim.Auf dem Sportplatz Wattenheim sind einige Masten der Flutlichtanlage angerostet. Das beschäftigte den Ortsbeirat Wattenheim in seiner Sitzung. Für Bürgermeister Volker Scheib stellte sich die grundsätzliche Frage nach der Nutzung des Platzes, „denn auch die Beregnungsanlage im Boden müsste gemacht werden“. Wegen der Gewährleistung solle das eine Fachfirma und nicht der Bauhof machen. Scheib will nun vom Fußballverein wissen, zu welchen Trainingszeiten sie den Platz nutzen.

Hans Michael Platz, Fraktionschef der CDU, wies auf ein Sportstättenkonzept hin, das unter der früheren Bürgermeisterin Hildegard Cornelius-Gaus angedacht, aber nicht erstellt wurde. „Vielleicht wäre jetzt die Gelegenheit, das zu verwirklichen, damit es eine komplette Übersicht gibt.“ Dem stimmte Scheib zu, denn dabei könnten sich Synergieeffekte für die Sportstätten ergeben.

Radarfalle in der Rheinstraße

In der Rheinstraße wünscht sich der Ortsbeirat eine Blitzsäule, zog den Antrag aber wieder zurück, denn Scheib erklärte, die Gemeinde wolle ein mobiles Gerät anschaffen. „Das können wir überall aufstellen – auch dort, wo das Blitzauto nicht stehen kann“, so der Bürgermeister. Derzeit werde immer ein Pkw mit Blitzer gemietet, mit dem das Ordnungsamt unterwegs ist.

Rund ums Dorfzentrum wünschen sich die Ortsbeiräte freies W-Lan, das für alle öffentlich zugänglich sein soll. Dagegen wollen sie in Sachen „Hotspot“ den gewonnenen Gutschein verfallen lassen. Denn mit der Einrichtung der verschiedenen Punkte mit freiem W-Lan-Zugang könne die Gemeinde nicht einfach zu einer gewissen Uhrzeit „den Stecker ziehen“, sondern es läuft rund um die Uhr. cid

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional