Biblis

Pfarrgruppe Biblis Gottesdienst und Übernachtung in der Kita

Messdiener gestalten Plakat

Biblis.Große Aufregung und Vorfreude herrschte unter den Ministranten der Pfarrgruppe Biblis, denn diese trafen sich zu einem gemeinsamen Tag mit Übernachtung in den Räumlichkeiten der katholischen Kindertagesstätte Sonnenschein in Biblis. 27 Messdiener richteten hier ihre Schlafstätten in Turnraum und Gruppenräumen ein.

Sie gestalteten gemeinsam einen Gottesdienst. Es wurde gegrillt, und es gab sogar eine Nachtwanderung. Oberministrant Johannes Berg und sein Team hatten alles im Griff. Die Veranstaltung war für die Kinder und Jugendlichen unterhaltsam und spannend.

Der Gottesdienst fand in der Kirche St. Bartholomäus statt, dort beteiligten sich alle 27 Messdiener am Gottesdienst, der von Pfarrer Ludger M. Reichert gehalten wurde. Da staunten die Gottesdienstbesucher ganz schön, angesichts der Menge an Messdienern, und manche fragten sich, ob sie vielleicht einen Festtag vergessen hätten.

Pfarrer Ludger M. Reichert klärte die Besucher schnell auf, dass heute ein besonderer Tag für die Ministranten sei und sie noch eine Übernachtung vor sich hätten. Die Vorabendmesse war zudem auf die Ministranten und ihr Jahresmotto „Gemeinsam mit Jesus auf dem Weg“ zugeschnitten. Es ging darum, zusammen die Freude des Glaubens zu entdecken. Ein entsprechendes Motto-Schild hatten die Kinder und Jugendlichen ebenfalls vorbereitet. Dieses wollten sie im Laufe des Abends noch weiter gestaltet.

Denn auf dem Tuch war nicht nur das Jahresmotto zu lesen, sondern am Ende sollten auf diesem alle Fußabdrücke der Messdiener zu sehen sein, eben gemeinsam mit Jesus auf dem Weg und dabei Spuren hinterlassen. „Das Tuch wird zur Erinnerung im Pfarrzentrum aufgehängt“, erklärte Johannes Berg.

Wanderung durch die Nacht

Nach dem Gottesdienst ging es zusammen mit Pfarrer Reichert in die Kita. Dort versammelten sich insgesamt 35 Personen, Ministranten und Helfer. Im Garten des Kindergartens hatten Helfer auch schon den Grill angeworfen, zum Essen gab es den von Eltern gespendeten Salat. Gesättigt traten die Kinder und Jugendlichen die Nachtwanderung an, die sie zu einer Jagdhütte führte. Dort gab es leckeres Stockbrot für die Teilnehmer. „Dann hoffentlich gut müde geht es zurück zur Unterkunft“, sagte Johannes Berg. Die Messdieneraktion endete am nächsten Tag mit einem gemeinsamen Frühstück. str

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional