Biblis

Vernissage Rainer E. Rühl und Klaus Odenwald stellen aus

Neue Kunst im Bibliser Rathaus

Archivartikel

Biblis.In der Reihe „Kunst im Rathaus“ stellen ab Mittwoch, 1. August, 17 Uhr, Rainer E. Rühl und Klaus Odenwald ihre Kunst aus. Die beiden Künstler haben ihre Werke zwar schon bei den gleichen Veranstaltungen gezeigt, unter anderem beim Künstlerverein in Bürstadt, haben sich allerdings noch nie persönlich kennengelernt. Das soll sich mit der Vernissage ändern. Zu sehen sind ihre Werke bis 12. September.

Rainer Rühl lebt in Alsheim. Seine Plastiken sind Bilder, die Schatten werfen. Es geht ihm nicht nur um die Interaktion von Form, Volumen und Raum, er möchte den Menschen in seiner Vielfältigkeit zeigen und Gefühle visualisieren. Die Titel der Arbeiten, wie „Freude“, „Einsamkeit“, „Angst“ zeigen, dass bei Rühl der Mensch im Mittelpunkt steht. Rühls Arbeiten laden zur Selbstreflexion ein, wollen aber auch Brücken schlagen und Mut machen.

Die Auseinandersetzung mit den gewählten Themen ist für den Künstler so wichtig wie die eigentliche Produktion und die damit verbundenen Herausforderungen von Material und Form. Die Idee bestimmt die gewählten Materialien, die nicht immer den klassischen Rohstoffen der Bildhauerei entsprechen. Metall, Stein und Holz spielen dabei eine Rolle. Die meisten Figuren bestehen aus einem Material-Mix, werden in vielen Arbeitsschritten aufgebaut und danach patiniert oder bemalt. Seit 2013 nimmt er an verschiedenen Ausstellungen teil. 2016 hat er den ersten Platz und 2017 den zweiten Platz in der Kategorie Skulptur beim „Kunstpreis des Bürstädter Künstlervereins“ belegt.

Experimentieren mit Techniken

Klaus Odenwald lebt in Oftersheim und beschreibt seine Motive mit den Worten „Landschaften ohne Bäume und Häuser“. Dabei ist ihm das Experimentieren mit unterschiedlichen Malgründen und Maltechniken wichtig. Dadurch entstehen immer wieder neue Ideen, der Landschaft einen neuen Ausdruck zu geben.

Beim Betrachten der Bilder fällt auf, dass der Himmel einen „zentralen Mittelpunkt“ darstellt. Weniger der helle klare Himmel, als die Farbspiele zusammen mit dem Licht und den Wolken sind Abbildungen aus der Natur, die er ausdrucksstark auf die Leinwand bringt. Seit 1985 nimmt er an Ausstellungen teil. Klaus Odenwald ist seit 2010 als frei-schaffender Künstler tätig. sbo/red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional