Biblis

Kommunalpolitik Bibliser Bauausschuss tagt

Sanierung entlang der Weschnitz

Archivartikel

Biblis.Der Bibliser Bau-, Gewerbe-, Landwirtschafts- und Umweltausschuss spricht während seiner Sitzung am kommenden Mittwoch, 27. März, über die Gleichstromverbindung Ultranet. Die Amprion GmbH hat die Gemeinde über den aktuellen Planungsstand informiert. Dabei geht es um den Genehmigungsabschnitt A zwischen Riedstadt und Mannheim-Wallstadt. Die Trasse verläuft südlich des Kraftwerks Biblis. Die Verwaltung kündigt an, dass am Mittwoch, 10. April, von 14 bis 16 Uhr im Saal des Bürgerzentrums ein Termin zur Bürgerbeteiligung für dieses Vorhaben stattfindet.

Weiteres Thema bei der Ausschusssitzung ist die geplante Sanierung der kommunalen Weschnitzdeiche. Die Eigentümer von landwirtschaftlichem Gelände entlang der Weschnitz seien bereits in einem gemeinsamen Schreiben der Gemeinden Biblis und Einhausen über das Vorhaben informiert und um Erlaubnis zum Betreten ihrer Grundstücke gebeten worden. Die ersten vorbereitenden Arbeiten sollen im April erfolgen. Laut Verwaltung wird es eine Informationsveranstaltung geben, bei der das Regierungspräsidium Darmstadt und der Gewässerverband Bergstraße weitere Auskünfte über die Weschnitzdeichsanierung geben. Diese findet am Donnerstag, 16. Mai, um 19 Uhr im Saal des Bibliser Rathauses statt.

Die Bauausschusssitzung am kommenden Mittwoch im Bibliser Rathaus ist öffentlich und beginnt um 19 Uhr. Interessierte Bürger sind eingeladen. ps

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional