Biblis

Soziales Freiwillige Feuerwehr Wattenheim spendet Erlös der Kerwe-Aktion an Kinderhospiz

Schätzspiel bringt 200 Euro für Sterntaler

Wattenheim.In diesem Jahr dachte die Freiwillige Feuerwehr Wattenheim bei der Ausrichtung der Kerwe erneut nicht nur an fröhliche Abende und Feierlaune, sondern auch an Kinder, denen es nicht so gut geht. Wie bereits in den vergangenen Jahren organisierten sie ein Schätzspiel, dessen Erlös an das Kinderhospiz Sterntaler nach Dudenhofen ging. Hierbei kamen 200 Euro zusammen, die von den Feuerwehrkameraden persönlich überreicht wurden.

Die Feuerwehrkameraden Stefan Schweitzer, Roman Babist und Sven Westphal fuhren nach Dudenhofen, wo sie auch eine kleine Führung durch die Einrichtung erhieltn. Die „Sterntaler“ bedankten sich ganz herzlich im Namen der Sterntaler-Kinder und deren Familien bei der Feuerwehr Wattenheim und allen Teilnehmern des beliebten Schätzspiels für die tolle Unterstützung des Kinderhospizes. „Darüber hinaus wollen wir euch ebenfalls danken, für den Einsatz, den ihr mit Eurer Mannschaft jeden Tag des Jahres erbringt und damit so vielen Menschen das Gefühl von Sicherheit schenkt“, erklärte Beate Däuwel vom Sterntalerverein.

Der Mannheimer Verein „Kinderhospiz Sterntaler“ unterstützt lebensverkürzend erkrankte Kinder sowie deren Familien und begleitet sie auf ihrem schweren Weg. Im stationären Kinderhospiz werden die erkrankten Kinder gemeinsam mit ihren Eltern und Geschwistern liebevoll aufgenommen und von qualifizierten Kinderkrankenschwestern und Pflegern rund um die Uhr gepflegt und betreut. Ebenso liegt ein Augenmerk auf die Betreuung der Geschwisterkinder, welche mit ihren Sorgen, Problemen und ihrer Angst um den Bruder oder die Schwester oft alleine sind.

Der Verein muss seine Angebote größtenteils über Spenden finanzieren. „Daher sind wir dankbar für ,Wiederholungstäter’ wie die Freiwillige Feuerwehr Wattenheim, die uns regelmäßig Geld spenden“, bemerkte Beate Däuwel.

Die Floriansjünger aus Wattenheim boten Ende August beim mehrtägigen Fest zur örtlichen Kerwe kombiniert mit dem „Tag der offenen Tür“ beim Gerätehaus wieder ein Schätzspiel zugunsten des „Kinderhospiz Sterntaler“ durch.

Richtig geschätzt

„Die Schätzspiele haben bei der Feuerwehr schon Tradition und kommen bei der Bevölkerung und den umliegenden Feuerwehren gut an. Viele machen mit“, erklärte Dirk Nauerz. Diesmal war zu erraten, aus wie vielen Bausteinen ein selbstgebautes Lego-Feuerwehrauto bestand. „Die Anzahl von 174 Bausteinen wurde sogar einmal richtig erraten“, erzählte Nauerz.

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional