Biblis

Ferienspiele I Vielseitiges Programm startet in der Filminsel

Schulferien in Biblis voller schöner Abenteuer

Archivartikel

Biblis.Die Bibliser Kinder können sich diese Ferien nicht beklagen: Ein vielseitiges Programm wird ihnen geboten. Da ist mit Sicherheit für jeden etwas dabei. So zum Beispiel in der Filminsel: Über 50 Kinder sahen sich dort „Jim Knopf und Lukas, dem Lokomotivführer“ an. Es war der in diesem Jahr erschienene Film, der von Regisseur Dennis Gansel nach dem berühmten Kinderbuch von Michael Ende gedreht wurde.

„Der Film dauert rund 110 Minuten“, erklärte Marcus Dornick, an diesem Nachmittag der Vorführer. Bevor es in den Kinosaal ging, deckten sich die jungen Besucher an der Kasse mit Getränken und Snacks ein. Dass die Eröffnung der Ferienspiele im kommunalen Kino der Gemeinde stattfindet, ist schon lange Tradition. „Wir arbeiten auch im kulturellen Bereich viel mit der Gemeinde zusammen und stellen das Kino für deren Veranstaltungen“, so Dornick.

Gut besuchte Ferienspiele

Für die Gemeinde war Jennifer Zintel-Andres da, die für die Anmeldungen zuständig ist. Sie resümierte: „Die Woche mit den Veranstaltungen der Vereine ist gut besucht. Hier sind wir abhängig davon, dass sich genügend Helfer zur Verfügung stellen. Und das hat wiederum mit deren Kapazitäten zu tun“. Dieses Mal sind für die nächsten sechs Tage unter anderem die Fußballer, der TV mit der Handballabteilung, die Einradfahrer vom Radfahrverein, die beiden Kirchengemeinden und der Reit- und Fahrverein mit dabei. Den Abschluss machen unter anderem am Samstag die Feuerwehr und das DRK zusammen am Stützpunkt in der Berliner Straße.

Vielfältige Aktivitäten

Die ersten drei Ferienwochen hatte die Schulkindbetreuung übernommen, letzte Woche war die Gemeinde zusammen mit der Sozialagentur Fortuna dran. Während dieser Woche fahren die Eisenbahnfreunde mit den Kindern in den Kurpfalzpark nach Wachenheim. „Wir achten immer darauf, dass ein Ausflug mit im Programm ist“, so die Mitarbeiterin der Gemeinde. Die Begrüßung der kleinen Gäste übernahm ausnahmsweise Magistratsmitglied Bärbel Daunke für den Bürgermeister, der gerade in Urlaub ist. „Es sind die 34. Ferienspiele, die wir zusammen mit den Vereinen auf die Beine gestellt haben“, erläuterte sie.

Das Kino-Team ist derweil bereits in Planung für das große Open-Air-Kino, dass am Freitag, 10., und Samstag, 11. August, im Pfaffenau-Stadion erneut stattfinden wird. Als Filme werden gezeigt: „Mamma Mia! Here we go again“ (Freitag) und „Jurassic World 2“ (Samstag).

Daneben stehen für die Liebhaber von leckerem Essen wieder die Food Trucks, Eis von der Eis-Boutique Da Carlo und für alle Musikalischen an beiden Tagen Live-Musik (Feel 4 Delight, BollWerk Duo).

Der Eintritt kostet an jedem Abend 9 Euro. cid

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional