Biblis

Filminsel Fantasy-Spektakel mit Angelina Jolie im Kino

Schwarze Fee kämpft ums Königreich

Biblis.„Und der Zukunft zugewandt“ heißt es am Donnerstag, 5. Dezember, 20 Uhr, in der Filminsel. Es geht um die junge Kommunistin Antonia Berger, die 1952 in die DDR einreist. Im kleinen Fürstenberg wird sie von der sozialistischen Kreisleitung in Empfang genommen. Man kümmert sich um ihre sterbenskranke Tochter, teilt ihr Wohnung und Arbeit zu. In der Sowjetunion wurde Antonia von ihren eigenen Genossen zu Unrecht verurteilt und gefangen genommen. In der DDR schöpft sie wieder Hoffnung – bis zum Herbst 1989, als der Traum von einer besseren Welt vorerst ausgeträumt ist. Mit Alexandra Maria Lara, Robert Stadlober und Stefan Kurt.

Fortsetzung der „Toy Story“

Von Freitag bis Sonntag, 6. bis 8. Dezember, regiert jeweils um 20 Uhr die Fee Maleficent (Angelina Jolie) im Kino. Prinzessin Aurora (Elle Fanning) soll heiraten. Sie pflegt mit der Fee die magischen Moore und kümmert sich ums Waldkönigreich. Die Fee ist glücklich und hat mit ihrer schrecklichen Vergangenheit abgeschlossen. Doch das ändert sich, als sie der zukünftigen Schwiegermutter Auroras, gespielt von Michelle Pfeiffer, begegnet. Maleficent und der Prinzessin steht ein großer Kampf bevor, zu sehen in 3D: „Maleficent – Mächte der Finsternis“.

Für Kinder läuft am Sonntag, 8. Dezember, um 15 Uhr der Animationsfilm „A Toy Story – Alles hört auf kein Kommando“. Dabei kommt die Bande um Spielzeugcowboy Woody auf die Leinwand. Er ist inzwischen bei Andys Freundin Bonnie gelandet. Doch als sie in der Vorschule aus einer Gabel ein neues Spielzeug bastelt, ist die Idylle im Kinderzimmer dahin. Ob Woody helfen kann? cid

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional