Biblis

Vereine Nach Bühler-Spende Abteilung aufgelöst

SG entlässt den Trainer der Garde

Biblis.Der Vorstand der Sportgemeinschaft Nordheim-Wattenheim (SG NoWa) hat den Trainer der Stadtgarde entlassen. Im Anschluss an diese Entscheidung beschloss die Jahreshauptversammlung mehrheitlich die Auflösung der gesamten Abteilung. Das bestätigte der erste Vorsitzende Joachim Bormuth auf Nachfrage.

Wie berichtet hat die Geldspende des AfD-Mannes Ralph Bühler, Bürgermeisterkandidat der Freien Liste Biblis (FLB), für erhebliche Verstimmungen und geharnischte Proteste von Mitgliedern der SG NoWa beim Vorstand gesorgt. Der Trainer der Tanzgarde hatte die Spende entgegengenommen. Und dies, so wiederholt Vereinschef Bormuth auf Nachfrage, ohne Rücksprache mit dem Vorstand.

Laut Satzung des Vereins dürften keine Spenden mit politischen Hintergründen angenommen werden, erklärte Bormuth. In der Garde tanzten Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre; sie traten im Karneval in der Region auf.

Die Auflösung der Stadtgarde wurde bei der Jahreshauptversammlung aus Mitgliederkreisen beantragt. Nachdem viele Mitglieder aus Solidarität zu ihrem Trainer die Abteilung bereits nach dessen Entlassung verlassen hatten, erfolgte mehrheitliche Zustimmung.

Die Sportgemeinschaft Nordheim-Wattenheim hat rund 700 Mitglieder und bietet in ihren verbleibenden 14 Abteilungen Breitensport vom Fußball bis zum Koronarsport an. mas

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional