Biblis

Lärmschutzwand Einsicht ab Montag möglich

Unterlagen im Rathaus

Archivartikel

Biblis.Das Regierungspräsidium (RP) Darmstadt hat das Anhörungsverfahren für den Bau von zwei Lärmschutzwänden rechts der Bahngleise in der Gemeinde Biblis eingeleitet. Die Bürger können die Pläne ab dem kommenden Montag, 11. Juni, einsehen. Nach Angaben der DB Netz AG ist die erste Lärmschutzwand knapp 900 Meter, die zweite gut einen Kilometer lang. Sie werde jeweils im Bereich der Bahnübergänge unterbrochen.

Die Unterlagen liegen von Montag, 11. Juni, bis Dienstag, 10. Juli, bei der Gemeinde Biblis (Darmstädter Straße 25, zweiter Stock, Zimmer 2.10) aus. Einwendungen von Bürgern, die die Planung betreffen, können bis einschließlich 24. Juli beim Gemeindevorstand oder beim Regierungspräsidium Darmstadt erhoben werden.

Die Unterlagen sind ab dem 11. Juni auch auf der Behörden-Website rp-darmstadt.hessen.de im Bereich „Öffentliche Bekanntmachungen“ unter „Verkehr/Eisenbahnen“ einsehbar. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional