Bürstadt

Tierquälerei PETA schaltet sich im Fall des verletzten Katers ein

1000 Euro als Belohnung ausgesetzt

Archivartikel

Bürstadt.Die Tierrechtsorganisation PETA hat im Fall des verletzten Katers in Bürstadt eine Belohnung von 1000 Euro für Hinweise auf den Täter ausgesetzt. Wie bereits berichtet, ermittelt die Polizei, nachdem ein zweijähriger Kater am Mittwoch, 29. August, in der näheren Umgebung der St.-Gallus-Straße vermutlich durch einen Schuss aus einem Luftgewehr ein Auge verloren hat. Die Polizei bittet Zeugen,

...

Sie sehen 20% der insgesamt 2002 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional