Bürstadt

Tourismus Land fördert Gemeinschaftsprojekt im Ried

52 000 Euro für Radroute

Archivartikel

Biblis/Bürstadt.Auf dem Weg zur Erlebnisradroute Ried ist die nächste Hürde genommen. Das Land Hessen bewilligte der Gemeinde Biblis einen Zuschuss von 52 000 Euro, wie Verkehrsminister Tarek Al-Wazir gestern mitteilte. Die Gesamtkosten des 60-Kilometer-Radwegenetzes belaufen sich auf rund 87 000 Euro.

Ins Rollen gebracht hat das gemeinsame Projekt von Biblis, Bürstadt, Lampertheim, Groß-Rohrheim und Einhausen der Bibliser Bürgermeister Felix Kusicka. Mit den anderen Rathaus-Chefs erarbeitete er einen Streckenplan. Entscheidend dabei: Die Radwege sollen künftig durch die Herzen der Städten und Gemeinde gehen und nicht nur durch Industriegebiete wie in Bürstadt oder Lampertheim. Neu gebaut werden muss für die Erlebnisradroute nichts.

Mit dem geplanten Streckennetz möchten die Bürgermeister die Kommunen miteinander verbinden, den Radtourismus fördern und Tagesausflügler anziehen. Der neue Radweg wird als Themenradroute im Radroutenplaner Hessen veröffentlicht. Das heißt, Radfahrer können sich mit wenigen Klicks einen schönen Tagesausflug zusammenstellen. to

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional