Bürstadt

TV Bürstadt Leichtathleten absolvieren Trainingslager / Rasenfläche nur eingeschränkt nutzbar

Über Nacht in der Turnhalle

Archivartikel

Bürstadt.Überraschend ruhig ist es in der Jahnturnhalle des TV 1891 Bürstadt an der Wasserwerkstraße. 20 Schüler und Jugendliche (acht Mädchen und zwölf Jungs) konzentrieren sich auf die Ausführungen der Trainerin Ulrike Becker. Schwerpunkt heute: Die Startposition im Block als Voraussetzung für eine optimale Beschleunigung beim Sprinten. Kurz zuvor gab es schon einen kurzen theoretischen Teil über biomechanische Aspekte des Starts. Nun steht die Umsetzung an, anschaulich vermittelt durch die Trainerin, die früher selbst erfolgreiche Sprinterin war. Die Bürstädter Jungen und Mädchen verfolgen aufmerksam ihre Ausführungen. Nach zweistündigem Training gehen alle zufrieden aus der Halle.

Sechs Trainingseinheiten standen beim Trainingslager auf dem Programm. Wegen des schlechten Wetters fand es hauptsächlich in der vereinseigenen Jahnturnhalle statt. Neben dem Sprint standen die Grundlagen des Weitsprungs und die Stärkung der Rumpfstabilität auf dem Trainingsplan. Hierzu diente auch ein dreistündiges Schwimmtraining in Bensheim.

Neben dem Sport freuten sich die 20 Jugendlichen auf das Beiprogramm mit dem Höhepunkt einer Übernachtung in der Jahnturnhalle. Mit zwei Mittagessen, Abendessen und Frühstück wurden die verbrauchten Energien wieder aufgefüllt. Überraschend für die Abteilungsleitung war der demokratische Verzicht der Gruppe auf eine Filmvorführung. Stattdessen wurden intensiv Gesellschaftsspiele wie Werwolf oder Skip-Bo genutzt.

Abteilungsleiter Ernst Becker freute sich auch über die Unterstützung der Eltern bei den Fahrten und der Übernachtung. Für die Sommer-Saison haben sich die Leichtathleten im Trainerbereich mit Nadja Ivanauskas und Leonie Teigesser verstärkt. Somit wird der sich abzeichnende Zuwachs im Schüler- und Jugendbereich gut abgedeckt. Sorgen hat die Abteilung über die eingeschränkten Trainingsmöglichkeiten dienstags, dem Haupttrainingstag der Woche. Die Nutzung der Rasenfläche im Leichtathletikstadion ist hier deutlich eingeschränkt.

Athleten und Trainer freuen sich nun auf den ersten Wettkampf, die Kreismeisterschaften am 6. Mai in Lorsch. Informationen über das Trainingsangebot gibt es unter tvbuerstadt.de unter leichtathletik. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel