Bürstadt

Gemeindekindergarten Groß-Rohrheim 23 Kinder schlafen im Zelt

Übernachtung in der Kita

Groß-Rohrheim.„Können wir am Schlaffest auch draußen im Zelt schlafen?“, fragten einige Kinder im vergangenen Jahr. Aber die Übernachtung war bereits im März. Die Erzieherinnen vertrösteten die Kinder und planten die diesjährige Übernachtung für Mai, um auf den Wunsch der Kinder eingehen zu können. Mit dieser Resonanz rechneten sie allerdings nicht: 23 der angemeldeten 32 Kinder wollten in Zelten schlafen.

Bei der Besprechung versicherten sie sich, dass sie im Notfall (falls es schneit oder gruselig ist) ins Haus kommen können. Und so wurden am frühen Abend Zelte aufgebaut. Väter und Mütter packten tüchtig mit an und verabschiedeten sich dann. Die Kinder eroberten das Kindergartengelände zu der ungewohnten Stunde oder halfen beim Vorbereiten des Abendessens. Pizza war gewünscht, und schon bald saßen alle draußen im Kreis und genossen das Essen bei angenehmem Wetter. Die Zeit verging wie im Flug, alle waren so neugierig auf das Schlafen im Zelt, dass die überlegten Angebote der Erzieherinnen nicht reizten. „Dürfen wir schlafen gehen?“, hörte man ab 20 Uhr, und um 21.30 Uhr waren alle in Zelten und Betten.

In der Nacht wechselten drei Kinder von draußen nach drinnen, ansonsten verlief die Nacht ruhig. Um 6 Uhr hörte man die ersten Kinderstimmen. Gemeinsam richteten alle das Frühstück, das – ganz gegen die Gewohnheit in der Kita – ein süßes Frühstück sein sollte. Dann galt es nur noch zu packen und die Zelte abzubauen. Ein aufregendes Erlebnis ging dem Ende zu, und ein weiterer großer Schritt in die Selbstständigkeit war getan. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional