Bürstadt

Filminsel „Wildes Herz“ und „Ant-Man“ zu sehen

Actionfilm läuft neben einer Doku

Archivartikel

Biblis.Die neue Filmwoche im Bibliser Kino beginnt heute um 20 Uhr mit der Dokumentation „Wildes Herz“, bei der der bekannte Schauspieler Charlie Hübner Regie geführt hat. Jan „Monchi“ Gorkow, ist Sänger der Punkband Feine Sahne Fischfilet aus Mecklenburg-Vorpommern. Die Band engagiert sich öffentlich gegen Rassismus, Sexismus und Homophobie, aber auch gegen Abwanderung, Perspektivlosigkeit und Wendeverliererfrust, Themen, die sich allesamt in der Musik der Band wiederfinden. Zudem hat Feine Sahne Fischfilet wegen des Vorwurfs einer anti-staatlichen Haltung immer wieder Probleme mit dem Verfassungsschutz und der Polizei und gilt als „Vorpommerns gefährlichste Band“. Charly Hübner ist selbst in Mecklenburg zur Welt gekommen. „Wildes Herz“ ist seine erste Kino-Doku. Hübner zeigt Monchi und die anderen Bandmitglieder Olaf, Christoph, Kai, Köbi und Max als Punks und Lokalpatrioten, aber auch bei großen Festivals und auf Wahlkampftour.

Als Hauptfilm läuft von Freitag, 31. August, bis Sonntag, 2. September, jeweils um 20 Uhr das 3-D-Abenteuer „Ant-Man and the Wasp“ mit Paul Rudd und Evangeline Lilly in den Hauptrollen. Seit den Ereignissen von „The First Avenger: Civil War“ steht Scott Lang alias Ant-Man, der im Spezialanzug seine Körpergröße massiv verändern kann, unter Hausarrest. Die meiste Zeit verbringt er damit, ein guter Vater für seine Tochter Cassie zu sein. Doch kurz vor Ablauf seiner Strafe wird er von seinem Mentor Dr. Hank Pym und dessen Tochter Hope van Dyne aus seinem Alltagstrott und zurück ins Abenteuer gerissen. Scott soll bei der Suche nach Hopes Mutter Janet helfen. Doch bei ihrer Mission geraten Scott, Hope und Hank mit der mysteriösen Ghost aneinander, die ihre eigenen Ziele verfolgt. cid

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional