Bürstadt

TV Bürstadt Turner der Altersklasse P4-P6 erlangen zweiten Platz bei hessischen Mannschaftsmeisterschaften in Biblis

Am Pauschenpferd überzeugt

bürstadt.Der diesjährige Ausrichter für die hessischen Mannschaftsmeisterschaften und Mannschaftsfinalwettkämpfe war die TG Biblis. Mit einer sehr guten Geräteausstattung und einer Top-Organisation fühlten sich die Turner vom TV Bürstadt sehr heimisch. Der TV beteiligte sich mit einer starken Mannschaft im Finalwettkampf P4-P6 der Elfjährigen und jünger. Für die TV-Turner war es das erste Jahr, in dem sie bis P6 turnen durften. In der Bürstädter Mannschaft starteten Akim Arslan, Noah Buhr, Ben Ohl, Julian Reis und Daniel Weibert.

Sie begannen fehlerfrei am Boden und erturnten sich hier 43,10 Punkte. Weiter ging es in der olympischen Reihenfolge mit dem Pauschenpferd. Hier erreichten sie mit 42,40 Punkten das beste Ergebnis aller Mannschaften in dieser Wettkampfklasse. Ben Ohl erturnte sich die Höchstwertung von 14,70 Punkten. An den Ringen turnten die Bürstädter ebenfalls sehr stark und konnten mit 44,35 Punkten das zweitbeste Ergebnis erreichen. Nach drei geturnten Durchgängen lagen sie somit auf dem ersten Platz. Am Sprung turnten alle TVler einen Handstandüberschlag und erreichten 42,75 Punkte, das drittbeste Ergebnis an diesem Gerät. Die Turner aus Bad Homburg zeigten hier technisch besser geturnte Überschläge und konnten somit die Führung übernehmen.

Ben Ohl auch im Einzel weit vorne

Spannend ging es weiter am Barren. Ben Ohl erturnte hier die Höchstwertung von 15,20 Punkten. Mit einer Gesamtpunktzahl von 43,25 Punkten blieben die Bürstädter weiterhin auf Platz zwei. Das letzte und entscheidende Gerät war das Reck. Noah Buhr zeigte hier zum ersten Mal die anspruchsvolle Übung der P6 am Hochreck. Er erturnte für den TV die höchste Wertung von 14,45 Punkten. Mit 14,40 Punkten von Ben Ohl und 14,00 Punkten von Julian Reis kamen sie am Reck auf insgesamt 42,85 Punkte.

Nach einem spannenden Wettkampf und mit einer Gesamtpunktzahl von 258,70 Punkten freuten sich die Bürstädter TV-Turner über den Vizemeistertitel im Landesfinalwettkampf hinter den Turnern von Bad Homburg mit 262,50 Punkten.

In der Einzelplatzierung wurde Ben Ohl Zweiter, Noah Buhr Sechster, Julian Reis Siebter, Akim Arslan 16. und Daniel Weibert 36. von insgesamt 74 Turnern. Der Bürstädter Moritz Rau turnte, wie schon im letzten Jahr, für den TSV Auerbach im Wettkampf P5-P8, 15 Jahre und jünger, im hessischen Mannschaftslandesfinalwettkampf. Moritz konnte mit 89,80 Punkten die meisten Punkte zum Mannschaftsergebnis beitragen. Die Mannschaft vom TSV Auerbach erreichte den fünften Platz. Moritz erturnte sich in der Einzelwertung wiederum den siebten Platz. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional