Bürstadt

Heimat- und Carnevalverein Bürstadt Traditionelles Schlachtfest als inoffizielle Kampagneneröffnung

Auftakt zur fünften Jahreszeit

Archivartikel

Bürstadt.Früher wurde beim Heimat- und Carnevalverein (HCV) das Schwein noch selbst geschlachtet. Aber auch 59 Jahre nach der Gründung des Vereins wird die Tradition des Schlachtfestes hoch gehalten.

Gemütliche Enge herrschte im Vereinsheim. Schon vor dem Eingang vom Duft des Sauerkrauts empfangen, waren die blau gedeckten Tische schon bald mit 60 Personen besetzt. „Das Schlachtfest ist so etwas wie die inoffizielle Kampagneneröffnung“, verriet HCV-Vorsitzender Frank Reichmann, der sich mit Präsident Patrick Brenner und den Köchen Rainer Kohl und Jürgen Gugumus um das leibliche Wohl der Mitglieder kümmerte.

Hochbetrieb in der Küche

In der Küche herrschte seit dem frühen Nachmittag Hochbetrieb. Unter Mithilfe von Andrea Börstler und Frank Reichmann – der sich als begnadeter Leberknödelformer bewährte – kümmerte sich das Küchenteam um die Zubereitung von Schnütchen, Nieren, Bäckchen und Wellfleisch. Auch das Sauerkraut musste immer wieder umgerührt werden. Vom Haus- und Hofmetzger Kipfstuhl angeliefert, lief so einigen Mitgliedern beim Gedanken an die selbst zubereitete Metzelsuppe das Wasser im Munde zusammen. Darunter auch Pfarrer Peter Kern und Pfarrer Igor, die sich mit Erstem Stadtrat Walter Wiedemann und dem früheren Bürgermeister Alfons Haag das Fest des Genusses nicht entgehen lassen wollten.

„Als Nachtisch und zu späterer Stunde gibt es noch Leber- und Blutwurst, Mett und Schwartenmagen aus der Dose“ lachte Reichmann über das etwas andere HCV-Dessert. Im Stimmengewirr der gut gelaunten Gäste war die Vorfreude auf die kommende Fastnachtskampagne nicht zu überhören.

Natürlich werden die Blau-Weißen am 11. November um 11.11 Uhr bei der offiziellen Eröffnung der fünften Jahreszeit bei der Sainäwwelskett im Rathaushof mit von der Partie sein. Bereits sechs Tage später kommt die Vereinsfamilie zum Familienabend im Bürgerhaus zusammen. „Alle Gruppen haben für diesen Abend etwas Besonderes einstudiert“, freute sich Reichmann. Zudem sind alle auf den neuen Vereinsorden gespannt, der von Reichmann an diesem Abend in einem kleinen Film vorgestellt wird. Neben einer „Megatombola“ für Kinder mit 250 Preisen dürfen sich die Erwachsenen ebenfalls über exklusive Tombolapreise freuen. Zudem schätzt sich die Vorstandsetage des Vereins glücklich, dass die vier Prunksitzungen bereits alle – bis auf ein paar wenige Restkarten – ausverkauft sind. Für den HCV steht fest: „Die fünfte Jahreszeit kann kommen!“ Fell

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional